News-Archiv

Die Initiative Brennstoffzelle veröffentlicht regelmäßig Nachrichten rund um Brennstoffzellengeräte. Für das kostenlose Abo registrieren Sie sich bitte hier.


Bild: Ceramic Fuel Cells

CFC neu dabei (27.10.2011)

Die IBZ bekommt Zuwachs

Die Initiative Brennstoffzelle (IBZ) hat Verstärkung bekommen. Das australisch-deutsche Unternehmen Ceramic Fuel Cells (CFC) mit Produktion in Heinsberg engagiert sich ab sofort im Aktionsbündnis. In der IBZ sind bislang die Hersteller Baxi Innotech, Bosch, Hexis, Vaillant und Viessmann vertreten.

IBZ beim Erdgas-Innovationsforum (24.10.2011)

gat 2011 am 25. und 26. Oktober in Hamburg

Die gat 2011 gilt als wichtigstes Treffen der Erdgas-Branche. Der Kongress und die begleitende größte Ausstellung des Gasfachs in Deutschland finden zum 50. Mal statt. Am 25. und 26. Oktober 2011 werden erstmals drei Hallen des Congress Center Hamburg belegt sein. Mit 185 Ausstellern sind die 4.700 Quadratmeter Ausstellungsfläche komplett ausgebucht. Zur Fachausstellung gehört auch der Gemeinschaftsbereich des Erdgas-Innovationsforums – und die Initiative Brennstoffzelle (IBZ) ist mit dabei. Erwartet werden an den beiden Veranstaltungstagen über 3.000 Fachbesucher, darunter 1.700 Tagungsteilnehmer.

Bild: Sächsische Staatskanzlei / Jürgen Jeibmann

Sachsen will Brennstoffzellen-Heizung fördern (19.09.2011)

„1.000-Keller-Programm“ angekündigt

Die starke Position Sachsens auf dem Gebiet der Brennstoffzellenentwicklung möchte Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) ausbauen. In seiner Regierungserklärung zum Energie-Umstieg kündigte Tillich Ende Mai im Sächsischen Landtag an, dass das Land Sachsen ein eigenes Förderprogramm für Brennstoffzellen-Heizgeräte starten wolle. Der vom Bund geförderte „Callux“-Feldtest zur Ausstattung von Haushalten mit Brennstoffzellen-Heizgeräten könnte beispielhaft für ein eigenes Programm in Sachsen sein.

Neu auf www.ibz-info.de (05.09.2011)

Was Fachhandwerker und Architekten über die Brennstoffzelle wissen sollten

Wann kommen Brennstoffzellen-Heizgeräte auf den Markt? Kann man heute schon an einem Brennstoffzellen-Modellprojekt im Rahmen von Callux teilnehmen? Welche Rolle spielt Contracting, und mit wem werden es Architekten zu tun bekommen, wenn es um ein Energiekonzept mit einem Brennstoffzellen-Heizgerät geht? Fachhandwerker wiederum fragen sich, wie sie sich heute schon auf die Zukunftstechnologie Brennstoffzelle vorbereiten können.

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler besucht Zentrum Zukunft (01.09.2011)

Stippvisite in Emstek

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler machte am 23. August eine Stippvisite beim Zentrum Zukunft von EWE in Emstek bei Cloppenburg. Dr. Werner Brinker, Vorstandsvorsitzender der EWE AG (rechts), erklärte dabei dem Minister das Prinzip der Strom erzeugenden Heizung am Beispiel eines Brennstoffzellen-Heizgeräts. Das Zentrum Zukunft macht erlebbar, wie Technik das Wohnen von morgen verändert.