News

Die Initiative Brennstoffzelle veröffentlicht regelmäßig Nachrichten rund um Brennstoffzellen-Heizgeräte. Für das kostenlose Abo registrieren Sie sich bitte hier.


Austausch über Brennstoffzellen-Heizgeräte bietet der Anwenderworkshop. Bild: Viessmann Werke

Vorträge, Marktplatz und Gespräche mit Experten (05.05.2017)

18. Mai in Essen: Anwenderworkshop Mikro-KWK mit Brennstoffzelle

Welche Brennstoffzellen-Modelle eignen sich für Wohngebäude? Welche sind für kleine und mittlere Unternehmen attraktiv? Wie bezuschusst die KfW die innovativen Systeme? Diese und viele weitere Fragen beantworten Experten aus der Praxis am 18. Mai beim „Anwenderworkshop Mikro-KWK mit Brennstoffzelle“, den die EnergieAgentur.NRW in Kooperation mit der Initiative Brennstoffzelle (IBZ) durchführt. Von 12.30 bis 17 Uhr können sich Teilnehmer und Teilnehmerinnen im Gas- und Wärmeinstitut Essen e.V. (Hafenstraße 101, 45356 Essen) in Fachbeiträgen über das neue Förderprogramm Nr. 433 der KfW, die Brennstoffzelle in Verbindung mit Photovoltaik im Gewerbe oder Brennstoffzellen in Wohngebäuden und weitere Themen informieren. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Die Veranstaltung richtet sich unter anderem an private oder geschäftliche Anwender, Versorger, Planer, Architekten, Energieberater, Kammern und andere Teilnehmer. Neben den Vorträgen wird es einen „Marktplatz“ geben, auf dem sich einige Hersteller mit ihren Geräten präsentieren. Die Besucher der Veranstaltung können somit vor Ort mit Fachexperten diskutieren sowie Modelle der Geräte aus der Nähe begutachten. Mehr Informationen zum Programm sowie die Möglichkeit der Online-Anmeldung zu dieser Veranstaltung gibt es auf der Webseite der EnergieAgentur.NRW.