News

Die Initiative Brennstoffzelle veröffentlicht regelmäßig Nachrichten rund um Brennstoffzellen-Heizgeräte. Für das kostenlose Abo registrieren Sie sich bitte hier.


Spatenstich in Langweid (von links): Conny Reichelt und Jens Dammer (beide Erdgas Schwaben), Michael Dumberger (Dumberger Bauunternehmung), Jürgen Gilg (Bürgermeister Langweid am Lech), Gerhard Failer (Dumberger Bauunternehmung Vertrieb), Andreas Ruwiedel und Stefan Schäffer (Viessmann). Bild: Viessmann

Neubauprojekte „Langweid Village“ und „Mering“ (19.07.2017)

105 Viessmann Brennstoffzellen-Heizgeräte im Raum Augsburg

„Grünes Wohnen auf dem Land mit parkähnlichen Außenanlagen und schneller Metropolanbindung“ – unter diesem Motto entstehen im Rahmen eines engagierten Neubauprojekts insgesamt 62 Doppelhaushälften und Reihenhäuser in Langweid am Lech. Die Macher von „Langweid Village“ – die M. Dumberger Bauunternehmung GmbH & Co. KG – setzen auf Brennstoffzellen-Heizgeräte von Viessmann. In Langweid, wo der erste Spatenstich jetzt erfolgt ist, und in einem vergleichbaren Projekt in Mering mit 43 Wohneinheiten werden insgesamt 105 Anlagen installiert. Bauunternehmer Michael Dumberger ist davon überzeugt, dass „Langweid-Village“ ein Projekt mit Vorbildcharakter ist und sieht in der Brennstoffzellen-Technik ein großes Zukunftspotenzial: „Wir bauen nicht für den Moment, sondern für Generationen. Deshalb ist es uns auch so wichtig, zukunftsweisende Techniken einzusetzen.“